Coaching und Beratung mit selbstorganisatorischen hypnotischen Methoden

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen der Selbstorganisatorischen Hypnose und des systemischen Coachings so anzuwenden, dass sie in der Lage sind, für sich selbst und mit anderen im Rahmen von Coachings oder Beratungen zu arbeiten.

Etappen

1. Selbstklärung

Im Rahmen der Ausbildung erfolgt eine Selbstklärung des Coaches auf verschiedenen, für seine Tätigkeit bedeutsamen, Ebenen. Dies verwirklicht der Teilnehmer in Coachingprojekten mit sich selbst und anderen.

2. Allegianz

Wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist die Identifizierung mit  HypnoSystemCoaching® bezüglich der Selbstwirksamkeit.

3. Vertrauen in die Kraft des Unbewussten

Durch Selbsterfahrung und entsprechende Projektarbeit wird das Vertrauen in die Kraft des Unbewussten gestärkt und die Überzeugung der Möglichkeiten Selbstorganisatorischer Hypnose entwickelt.

4. Methoden und Techniken

Die Teilnehmer erlernen Methoden und Techniken der Selbstorganisatorischen Hypnose, die sie in die Lage versetzen, ein rein hypnotisches Coaching mit Einzelnen zu gestalten, ein klassisches Coaching in einen selbstorganisatorisch hypnotischen Rahmen einzubetten, und den Coachingprozess durch Eigenarbeit und indirekte hypnotische Methoden zu begleiten und zu unterstützen.

Abschlussprojekt und Zertifikat

In einem Abschlussworkshop werden die Grundlagen und Mechanismen der hypnosystemischen Arbeit mit Gruppen erarbeitet und das Abschlussprojekt vorbereitet.
Nach Dokumentation und Vorstellung des Abschlussprojektes erhält der Absolvent die Zertifikatsurkunde zum Abschluss seiner Ausbildung zum HypnosystemCoach®.

Lesen Sie hier mehr zum Ausbildungsplan >>